Bezuschussung von Stoffwindeln für Neugeborene

Die Verwendung von Stoff- oder sog. Mehrwegwindeln trägt deutlich zur Abfallvermeidung bei. Im Gegensatz zu Einmalwindeln verlangt der Einsatz von Stoffwindeln durchaus einen Mehraufwand, den der Landkreis Regensburg belohnen möchte.

Aus diesem Grund erhalten Eltern, die Stoffwindeln für ihre Wickelkinder verwenden, auf Antrag einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 50 % der Anschaffungskosten (für Stoffwindeln und entsprechende Ausstattung), jedoch maximal 50 Euro pro Kind.
Hinweis
Bei der Bezuschussung von Stoffwindeln durch den Landkreis Regensburg können die anlässlich der Geburt einmalig gewährten kostenlosen Windelsäcke für Neugeborene bei der Gemeinde nicht angefordert bzw. eingelöst werden.

Voraussetzungen

  • Antragsberechtigt sind Eltern von Neugeborenen, deren Hauptwohnsitz im Landkreis Regensburg liegt, wobei das bewohnte Grundstück auch an die kommunale Müllabfuhr angeschlossen sein muss.

Erforderliche Unterlagen

  • Antragsformular (siehe unten)
  • Dem ausgefüllten Antrag muss eine Geburtsurkunde des Kindes (Kopie) beigelegt werden sowie die Original-Rechnungen oder -Quittungen über die gekaufte Stoffwindel-Ausstattung.
    (Ggf. eine Kopie der Rechnungen bzw. Quittungen für die eigenen Akten einbehalten!)
  • Die vollständigen Antragsunterlagen sind an das Landratsamt Regensburg, Abfallwirtschaft, zu senden.

Formulare und weiterführende Infos

Formulare