46 Firmen beweisen: „Beruf und Familie. Geht gut bei uns!“

Im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt nahmen die Firmenvertreterinnen und Firmenvertreter ihre Urkunden entgegen, die sie als familienfreundliche Betriebe ausweisen. (Foto: LRA/Astrid Gamez)
Im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt nahmen die Firmenvertreterinnen und Firmenvertreter ihre Urkunden entgegen, die sie als familienfreundliche Betriebe ausweisen. (Foto: LRA/Astrid Gamez)

05.06.2019 46 Betriebe hat Landrätin Tanja Schweiger am Montag, 3. Juni 2019, für ihre familienfreundliche Personalpolitik mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet. 2015 startete die Landrätin die Initiative „Beruf + Familie. Geht gut bei uns!“ – mit dem Ziel, frauen- und familienbewusste Personalpolitik in Unternehmen zu fördern. Alle zwei Jahre ruft der Landkreis Regensburg erneut Betriebe dazu auf, ihre Maßnahmen vorzustellen und beispielhaft voranzugehen. Denn „Gute Ideen regen zur Nachahmung an!“, so Landrätin Tanja Schweiger. Gleichzeitig ist es gelungen, einen Erfahrungsaustausch im Rahmen eines Netzwerks in Gang zu setzen.

2019 hat der Landkreis Regensburg zum dritten Mal Betriebe aufgerufen, an dieser Initiative teilzunehmen. In einem Bewerbungsbogen zeigten die Unternehmen Maßnahmen für Arbeitszeit- und Organisationskonzepte, für familienfreundliche Arbeitskultur und -organisation, Lösungen während der Familienzeit und des Wiedereinstiegs, Karrieremöglichkeiten unabhängig von Geschlecht und Alter, Ideen des Gesundheitsmanagements sowie konkrete Unterstützungsangebote für Familien auf.

Die Resonanz war sehr positiv: 46 Unternehmen aus Stadt und Landkreis erhielten von Landrätin Tanja Schweiger im großen Sitzungssaal des Landratsamtes das Qualitätssiegel „Beruf + Familie. Geht gut bei uns!“ und eine Urkunde überreicht. Das sind mehr als doppelt so viele wie vor zwei Jahren. Mit ihren erfolgreichen Beispielen hatten sich Betriebe und Unternehmen aus Stadt und Landkreis verschiedenster Größen und aus den unterschiedlichsten Branchen, wie Gesundheitswesen, Öffentliche Verwaltung, Logistik, Handwerk, oder Energieversorgung beworben. Stellvertretend für die zahlreichen engagierten Betriebe stellten vier Vertreter ihre frauen- und familienbewussten Maßnahmen vor: Stephan Kiendl, Halser & Kiendl Steuerberater PartGmbB, Hemau, Jutta Weber und Sandra Hirsch von der bos.ten AG, Regensburg  (Erneuerbare  Energien; Margarte-Runtinger-Preisträger 2018), Markus Rieger, LABERTALER Heil- und Mineralquellen Getränke Hausler GmbH, Schierling und Roswitha Happach, Universitätsklinikum Regensburg.

Führen in Teilzeit und Kinderbetreuung gehören zu den Maßnahmen

Zur Siegelverleihung wurden Maßnahmen von frauen- und familienbewusster Personalpolitik jedes Unternehmens an Stellwänden dargestellt. Diese sollen sichtbar Pate stehen für weitere positive und zur Nachahmung empfohlene Ideen zu dieser Thematik. Beispiele waren unter anderem Frauen in Führungspositionen, auch in Teilzeit, Gehaltstransparenz, Homeoffice, Wunschdienstpläne im Schichtdienst, Urlaub für Eltern in den Ferien, kostenloses gesundes Mittagessen, Obst, Wasser, Tee und Kaffee. Vor allem große Unternehmen konnten ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit betriebseigenen Kitas, Ferienbetreuungsangeboten und Kinderbetreuung am Buß- und Bettag unterstützen. Auch kleinere Firmen beeindruckten mit guten, auf die Bedürfnisse ihres Team zugeschnittenen, Ideen. So unterstützen sie Mitarbeitende vor allem durch individuelle Arbeitszeitmodelle, bezahlte Freistellungen für die Pflege von Angehörigen oder für Fort- und Weiterbildungen, aber auch durch Tankgutscheine und ÖPNV-Vergünstigungen.

Unter dem Vorsitz von Silvia Siegler, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Regensburg, hatte eine Fachjury mit Vertretungen aus Verwaltung, Wirtschaft und Politik die Bewerbungen auch vor dem Hintergrund der Firmengröße gesichtet. Die Gleichstellungsbeauftragte hebt die Bedeutung einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf als Grundvoraussetzung für die Chancengleichheit von Frauen und Männern hervor.

Netzwerk trifft sich zweimal im Jahr zum Austausch

Die Vertretungen der ausgezeichneten Betriebe „Beruf + Familie. Geht gut bei uns!“ nutzten im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit, sich über ihre erfolgreichen, bereits umgesetzten Maßnahmen auszutauschen. „Diese Gelegenheit, sich gegenseitig zu motivieren und zu unterstützen kann in dem inzwischen entstandenden Netzwerk, zu dem zweimal jährlich eingeladen wird, weiter vertieft werden“, so  Landrätin Tanja Schweiger. Gerne könnten sich weitere Interessierte in diesen Prozess einklinken und so in das Netzwerk aufgenommen werden.

Teilnehmerliste zur Initiative „Beruf + Familie. Geht gut bei uns!“:

  • Anton und Klaus Eichenseer Versicherung, Laaber;
  • AOK Bayern – Die Gesundheitskasse, Direktion Regensburg, Regensburg; 
  • Bayernwerk Netz GmbH, Regensburg;
  • bos.ten AG, Regensburg;
  • BRK Seniorenheim Schloss Eggmühl, Schierling;
  • Das Haarstudio, Regenstauf;
  • DAS HÖRHAUS GmbH & Co. KG, Regensburg;
  • Donau-Speditions Gesellschaft Kießling mbH & Co. KG, Regenstauf;
  • DR. ROBERT ECKERT SCHULEN AG, Regenstauf;
  • dpl Weinzierl Verpackungen GmbH & Holz Weinzierl Fertigungen GmbH & Co. KG, Sinzing;
  • Farben Bauer GmbH & Co. KG, Lappersdorf;
  • Halser & Kiendl Steuerberater PartGmbB, Hemau;
  • Innok Robotics GmbH, Regenstauf;
  • Jürgen Matejka Steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsberatungsgesellschaft mbH, Schierling;
  • Kett GmbH, Wörth an der Donau;
  • Krankengymnastik im Ärztehaus – Godehard Stoll – Regenstauf;
  • Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg;
  • Kreisklinik Wörth an der Donau;
  • Kwitek Krane GmbH, Wenzenbach;
  • LABERTALER Heil- und Mineralquellen Getränke Hausler GmbH, Schierling;
  • Landkreis Regensburg;
  • Ludwig Meier GmbH, Hemau-Aichkirchen;
  • Ludwig Steuerberatungs GmbH, Wenzenbach;
  • Makron GmbH, Neutraubling;
  • Markt Lappersdorf;
  • MedArtes Verbund, Neutraubling;
  • medbo KU – medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz, Standort Regensburg;
  • Metzgerei Brunner, Lappersdorf;
  • Montessori-Grundschule + Kinderhaus Sünching;
  • Physio-fit-Sulzer, Praxis für Physiotherapie, Pfatter;
  • profertilita – Fachklinik für Fruchtbarkeitsmedizin, Regensburg;
  • Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG, Donaustauf;
  • Raiffeisenbank Regenstauf eG, Regenstauf;
  • REWAG – Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG;
  • Schneider Electric Sachsenwerk GmbH, Regensburg;
  • Schreinerei Strohmeier, Mintraching-Rosenhof;
  • Schwarzmann GmbH, Laaber;
  • Siemens AG, Regensburg;
  • Stahl Maschinenbau GmbH, Pentling;
  • STERN Apotheke, Regenstauf;
  • StS Versicherungsmakler GmbH, Lappersdorf;
  • therapiezentrum rombach – Matthias Rombach & Silvia Rombach GbR, Regensburg;
  • Thomas Wiser Haus, Regenstauf;
  • Universitätsklinikum Regensburg;
  • Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Angelika Hofmann Graß, Andreas Graß M.A., Obertraubling;
  • Zweckverband Bayerische Musikakademie Alteglofsheim.   

Kategorien: Landkreis, Wirtschaft

Bildquellenverzeichnis