Ferienregion Regensburger Land - Südlich der Donau mit Gäuboden und Donau-Isar-Hügelland

Der Gäuboden im Süden des LandkreisesSüdlich von Regensburg - wieder eine vollkommen andere Landschaft - klar bestimmt durch den großen Strom, die Donau. Ruhig, fast träge fließt sie dahin. Ausflugsschiffe, Frachtkähne, Kreuzfahrtdampfer pendeln geschäftig auf und ab. Zu sehen gibt es für Wanderer in dieser herrlichen Auenlandschaft am Rande der Bayerwald-Berge immer etwas.

Von den letzten Höhen des Bayerischen Waldes, von Walhalla und Schloss Wörth, schweift der Blick über den Donaustrom hinweg bis in den Gäuboden und in das Donau-Isar-Hügelland hinein. Stattliche Dörfer ragen hier aus den Korn- und Rübenfeldern heraus, vermitteln ländliche Idylle und romantischen Charme.

Traumhafte Badeseen wie der Guggenberger (Guggi), Sarchinger oder Roither See laden an heißen Sommertagen zum Baden oder Segeln ein.

Die vielen schmucken Kirchen  - wie die Wallfahrtskirchen Scheuer und Maria Schnee - die sagenumwobene Wolfgangseiche bei Neueglofsheim oder auch der markante Löwe von Eggmühl bei Schierling verführen zu einer Erkundungstour durch den Süden der Region.

Diese bietet sich per Rad auf dem "Großen-Laber-Radweg" an, der u. a. bei Schierling, Aufhausen und Sünching durch weite Talauen und an sanft gewellten Hügellandschaften vorbeiführt oder auf dem Pilgerweg VIA NOVA, der von Straubing kommend, ebenfalls im Tal der Großen Laber bis nach Kelheim verläuft.

Im beeindruckenden Schloss Alteglofsheim hat die Bayerische Musikakademie ihren Sitz. Sie ist in historischem Ambiente Bildungsstätte und Veranstaltungsort für Konzerte.

Auch der 4 Sterne-klassifizierte Donau-Radweg besticht nicht nur mit Natur- und Kulturschönheiten, sondern auch mit radfreudlicher Gastronomie.

Und für Fahrradurlauber, die von ihrer Unterkunft aus die unterschiedlichen Regionen erkunden möchten, bietet das Regensburger Land eine Vielzahl an Sternradtouren. Fordern Sie unsere kostenlose Radkarte an!

Fazination des Gäubodens